Sonntag, 9. Juli 2017

Unser Ömchen

Eine sehr niedliche Lausemaus, die nun zeitweise auch sehr altert. Manchmal stolpert sie mit der Hinterhand, fängt sich aber immer rasch wieder. Die Hitze macht ihr mehr zu schaffen als früher und sie lässt es langsam angehen. Nichtsdestotrotz ist sie oftmals immer noch sehr albern und verspielt. 

Morgens ist es am häufigsten, aber immer in Situationen (z.B. Aufbruch zur Morgenrunde) bei denen ich keine Kamera zur Hand habe. Anbei ein paar aktuelle Schnappschüsse von unserem Ömchen. Dass sie weiß ist, ist jetzt im Alter wohl auch ein optischer Vorteil. Sie kassiert immer noch jede Menge Komplimente von Passanten und alle sind überaus erstaunt wenn sie erfahren welches Alter dieser schöne Hund denn hat. Graue Schnauze? Kann ja jeder!







Samstag, 8. Juli 2017

Strand und Meer

Wir hatten eine schöne, oftmals sonnige Woche an der Ostsee. Die Landschaft dort ist faszinierend und besonders der Darßwald einfach wunderschön. Ebenso natürlich das Meer. Es ist aber definitiv keine windhundtaugliche Gegend. An den Hundestränden herrscht generell Leinenpflicht, bei allen normalen Stränden darf streng genommen der Hund gar nicht mit. Wir konnten zwar beobachten dass sich nicht jeder dran hält und es gab einige fröhlich tobende Labbis zu sehen. Für Hunde mit größerem Rennradius und/oder Jagdtrieb sind die Strände aber tendenziell zu schmal, die Dünen mit den zahlreichen Kaninchen zu nah. Aber auch ohne diese Umstände wäre ich nie ganz entspannt wenn ja "eigentlich" Leinenpflicht herrscht. Also, vergessen werde ich diese schöne Landschaft sicher nie, aber es schreit nun nicht nach einer Wiederholung. Wenn Meer und Strand für Galgo & Co, kann ich Holland und Belgien eher empfehlen. Als ich vor vielen Jahren mal mit Laky an der Ostsee war (damals Markgrafenheide), gab es diese Reglementierung mit der Leinenpflicht auch noch nicht und das war damals wirklich wunderschön für sie dort.

Gewohnt haben wir in Wieck auf dem Darß, haben uns aber überwiegend in Dierhagen aufgehalten, teils auch in Prerow. Sehr zu empfehlen ist das Ferienhaus Weststrand auch für Urlauber mit Hund(en). In dem Haus samt Garten haben wir uns sehr wohl gefühlt und der schöne weitläufige Wald ist direkt am Haus gelegen.











Freitag, 30. Juni 2017

Vornehme Herren

Da liegen sie ganz vornehm - und lachen und warten, dass sie nach Hause chauffiert werden. ;-))



Donnerstag, 29. Juni 2017

Mal abhängen

Ich lasse die Tage gerne in der Hängematte ausklingen und Rapido begleitet mich oftmals dabei. Er steht dann vor der Matte und trippelt von einem Fuß auf den andern, bis ich darauf aufmerksam werde und ihn hinein hebe. Dann kuschelt er sich an mich. Im besten Falle gibts noch eine dünne Decke drüber (er liebt Decken, egal wie warm es ist) und so schlafen wir dann auch schon mal kurzzeitig ein.

Für die anderen beiden wäre eine Hängematte nix, aber Rapido ist Körperkontakt so wichtig, dass er mittlerweile oft mit hinein möchte.



Mittwoch, 21. Juni 2017

Ein warmer warmer Juni

Bisher haben wir einen sehr heißen Juni und gehen nahezu täglich abends an und in die Mosel, weshalb ich zurzeit kaum Bilder mache - mit ins Wasser nehmen bekommt der Kamera nicht so gut. Anbei aber doch ein paar Schnappschüsse aus der letzten Zeit. Mal an der Mosel, mal im Wald...

Laky bekommt mittlerweile zu ihrem Karsivan auch noch Caniphredin aufgrund ihrer Inkontinenz, ist damit aber bisher absolut dicht und es geht ihr erstaunlich gut trotz der Hitze. Ich kenne viele Hunde die wesentlich jünger sind und hechelnd da liegen am Tag, aber Laky hechelt nach wie vor vergleichsweise selten und ist immer zu haben für eine Hunderunde. Sie ist zurzeit im Fellwechsel und schmeißt gefühlt ihr gesamtes Haar ab. Desweiteren hat die gute Dame 3 kg zugenommen. Ja, schon richtig gelesen, drei Kilo. Es ist nicht lange her da sie 19 kg hatte, jetzt sind es gute 22 kg. Aber ich muss sagen, es steht ihr. Lieber so, als zu klapprig - hatten wir ja auch schon.